Weil man für beste Lagen ein feines Gespür haben muss.

Seit Generationen werden die Menschen angelockt von Produkten und Marken, die den Zeitgeist widerspiegeln, ihre Wünsche erfüllen und ihren Bedarf abdecken können. Jede Innenstadt hat ihre magnetischen Anziehungspunkte, meist dort wo der Handel schon seit Jahrzehnten, wenn nicht sogar Jahrhunderten floriert.

Diese Lagen sind meist auf Anhieb zu finden. Aber halten sie, was sie oberflächlich versprechen? Denn es gilt zu beachten: Frequenz macht noch keine Kaufkraft aus, und der Einfluss der Städteplaner auf die Entwicklung von Einzelhandelslagen ist nicht unerheblich.

Manchmal braucht es nicht nur einen wachen Blick, sondern auch einen sechsten Sinn, um die Potenziale der Zukunft zu entdecken.

Recherche/Standortanalyse